Auto KFZ zulassen – stressfrei und komfortable

 Ziehen einer Wartenummer, Platz nehmen, stundenlanges Warten und eine anschließende Odyssee durch die behördlichen Räumlichkeiten – wer kennt nicht die Probleme in den Ämtern und Behörden Deutschlands und vor allem in den Kfz-Zulassungsstellen.
Gerade bei der Zulassung eines Kraftfahrzeuges, bei der zunächst eine KfZ-Zulassungsstelle das entsprechende Fahrzeug zulassen muss, verzeichnet man in der Regel enorme zeitliche Einbußen.
Besonders im Raum Berlin stellt sich der Besuch einer solchen Zulassungsstelle als besondern problematisch dar, da gerade in entsprechenden Ballungsgebieten ein hohes Aufkommen an Anträgen und Anfragen in den Behörden üblich ist.
Hier muss man mit hohen Wartezeiten von bis zu mehreren Stunden rechnen und die Nerven stets bewahren.

Auch Fragen wie: “Welche Unterlagen und Dokumente benötige ich eigentlich zur Zulassung meines Fahrzeuges?” oder “Wo bekomme ich meine Kennzeichen her – was wird es mich kosten?“, stehen für viele Selbstzulasser zunächst offen im Raum. Abhilfe schafft in diesem Fall ein Zulassungsdienst, welcher vollumfänglich das Anmelden eines Kraftfahrzeuges für den Privat- und Geschäftskunden erledigt.

Der Kfz-Zulassungsdienst Berlin TSP GmbH  bietet sich für ebendiese Problematik an.

Egal ob Neu- oder Gebrauchtwagen, Kleinwagen oder Bus, Motorrad oder Wohnwagen – TSP deckt hierfür eine große Bandbreite Dienstleistungen ab.
Neben An-, Ab- und Ummeldungen, bietet TSP im Raum Berlin einen umfangreichen Service wie Eintragungen technischer Änderungen am Fahrzeug, Kennzeichenreservierungen und die Organisation von Kurzzeitkennzeichen an.

Auch gehört die Abwicklung steuerrechtlicher Angelegenheiten rund um das KfZ beziehungsweise ebenso das Beschaffen einer verlorenen oder gestohlenen Zulassungsbescheinigung (Teil I / II) zu den Leistungen des Zulassungsdienstes.

Ein besonderes Qualitätsmerkmal stellt TSP mit dem Hol- und Bringdienst dar, wobei alle relevanten Unterlagen abgeholt beziehungsweise ebenso wichtige Auftragsdaten geklärt und anschließend direkt zum Kunde zurückverbracht werden können.

Benötigte Unterlagen für die Kfz-Zulassung

Unter die Dokumente, die bei beispielsweise einer solchen KfZ-Zulassung benötigt werden, zählen:

– Personalausweis
– Fahrzeugbrief (Zulassungsbescheinigung Teil II)
– Bestätigung der Haftpflichtversicherung (eVB-Nummer)

– Bargeld oder EC-Karte

In einigen Fällen wird ebenso eine Anmeldevollmacht beziehungsweise eine TÜV-Bescheinigung benötigt.

Hierbei unterstützt der Zulassungsdienst gerne den Kunden professionell und kompetent, für eine reibungslose Abwicklung.

Mit einem Zulassungsdienst wie TSP-Service genießt der Auftraggeber exklusive Vorteile hinsichtlich Komfort und zeitlicher Organisation.
So erhält man zum einen ein großes Spektrum an Diensten rund um rechtliche und behördliche Angelegenheiten rund um das Kraftfahrzeug aus einer Hand, spart einen zumeist enormen Zeitaufwand ein und kann kostengünstig zulassen.

Bei Fragen rund um die Leistungen und Angebote des Zulassungsdienstes, steht neben dem Schriftverkehr per E-Mail vor allem der telefonische Kontakt zur Verfügung.
Die konkrete Beauftragung des Zulassungsdienstes erfolgt allerdings zumeist ausschließlich telefonisch.

Das könnte Dich auch interessieren …